Gabriele Mielke

Kindheitsorte

Eine Zieglerkindheit an der Havel

Biografie

Für Landschaftsbummler und Zeitenwanderer

“Wenn ich doch ein Vogel wär’ und fliegen könnte!” dachte die junge Ursula jedes Mal, wenn sie den zwölf Kilometer weiten Weg zwischen Zehdenick und ihrem Elternhaus auf der Schaackschen Halbinsel, nahe der Ziegelei Brandenburg, mit dem Fahrrad zurücklegte.

Radeln und wandern Sie mit ihr! Entdecken Sie die altehrwürdige Ziegeleiregion um Mildenberg an der Havel, nördlich von Berlin! Lernen Sie die umliegenden Dörfer kennen: Ribbeck, Burgwall, Marienthal. Suchen Sie mit Ursula Lenz den alten Treidelpfad entlang des Havel-Wentow-Kanals und werfen Sie einen Blick in die ehemaligen Tanzsäle der Umgebung, die heute noch Gaststätten sind. Statten Sie dem Gasthaus zur Fähre einen Besuch ab und schauen sich den Ausflugsbetrieb an der Havel an.

Lassen Sie Ihren Ausflug lebendig werden mit den authentischen Schilderungen von Ursula Lenz, die in den dreißiger und vierziger Jahren hier ihre Kindheit und Jugend verbrachte. In einer Region, die mit Ziegelindustrie und Schifffahrt Geschichte machte. Erfahren Sie wirklichkeitsnah von den alltäglichen Mühen vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg.

Zurück | Weiter